Blut

Irgendetwas stimmte nicht. Benommen wachte ich auf und fand mich in der Nacht wieder. In meiner Wohngegend, ja, Wuppertal. Wer oder was ich bin wusste ich nicht, wie ich auf die Schwebebahn gekommen bin, auch nicht wie ich es schaffte in so einem seltsamen Winkel an dem Gerüst zu hängen. Ich hatte kein Zuhause. Die Schwebebahn hing mindestens 30 Meter in der Höhe, aber der Betrieb war nicht eingestellt wie sonst gegen Mitternacht, auch die ganze Umgebung hatte sich geändert. Die Menschen trugen alle enganliegende, graue, futuristische, metallic glänzende Anzüge.
Mein Gedächtnis wollte nicht anspringen.
Dann die nächste Nacht, an das in dem Schwebebahngerüst hängen und aufwachen habe ich mcih ja schon gewöhnt.
Dann sprang ich plötzlich los, wusste aber, dass ich nicht in die Tiefe fallen würde.
Klammerte mich an dem nächsten Stützpfeiler fest, als in genau demselben Moment eine Schwebebahn an mir vorbeifuhr.
Die Menschen sahen mich, starrten mich an und gerieten in Aufruhr, doch ich sprang grinsend in die nächste Wohnsiedlung.
Dann schmeckte ich Blut.
Es war köstlich, wärmte und stärkte mich und ließ mich aufleben.
Also weiter in die nächste Industriehalle.
Aber das war keine Industriehalle, sondern eine Schwebebahnstation.
Total normal- sagte mir mein Hirn- Kennst du schon.
Wieder wurde ich gesehen, wieder Aufruhr.
>>Da ist eine!<<
>>Los, holt die anderen!<<
Ich legte den Kopf schief, dann bekam ich Herzrasen, alles sagte mir, dass ich verschwinden muss, also los geht's!

Dann wieder dieser Blutgeschmack.
Herrlich.

Ich wurde verfolgt.
Warum?
Ich hatte nichts verbrochen.
Spürte den Wind, der mir um die Haare flog, die Sonne kam mir nie in den Sinn.
Gesprochen hatte ich schon lange mit niemanden.
Ich musste fliehen, aber wohin?
Kauernd fand ich mich auf dem höchten Platz in der Stadt wieder, doch wo genau war der?
Kein Zeitgefühl, keine Erinnerungen, nur Durst.

 

Dann wachte ich zum ersten Mal unruhig in dieser Nacht auf und ja, irgendwie war Vollmond, deswegen schiebe ich meine Träume auf den Vollmond.

2.12.09 20:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen